Bioökonomie: Chance bio-basiertes Plastik

Teilen!

12. Sep. 2019 –

Bio-basiertes Plastik – was ist das? Welche Chancen bietet es in Zeiten von Klimakrise und Mikroplastik-Partikeln in unseren Ökosystemen? Wie ist der Stand der Forschung und welche Lösungs- und Produktansätze gibt es bereits? Wir verstehen bio-basierter Plastik als einen Teil der Bioökonomie und damit als Komponente beim Wechsel weg von der erdöl- hin zur pflanzenbasierten Wirtschaft in Sachsen. Wir laden alle Interessierten ein, die Chancen und auch Probleme der bio-basierter Plastik kennenzulernen und im offenen Diskurs mit Expert*innen aus verschiedenen Unternehmen/Branchen über Fragen aber auch eigene Ideen ins Gespräch zu kommen. Bürger*in? Verband? Initiative? Gründer*in? Kommt vorbei und diskutiert mit!

Chancen Bio-basierter Plastik in der sächsischen Industrie

19.09.19 18:30 bis ca. 20:30 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr)

Ariowitsch-Haus, Hinrichsenstraße 14, 04105 Leipzig
Diskussionsforum mit:

• Benedikt Biermann, Geschäftsführer, Saat-Gut Plaußig Voges KG
• Matthias Schmidt, Geschäftsführer, GreenSugar
• Prof. Dr.-Ing. Eugen Herzau, Fakultät Informatik und Medien | Lehrgebiet Verpackungstechnologie, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig
• Dr.-Ing. Kristin Riedel, Research & Development, Folienwerk Wolfen GmbH
• Petra Krajewsky, Leitung Verarbeitungstechnik, Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH
• Achim Peters, Geschäftsführer, Papierverarbeitung Perters GmbH & Co. KG, Radebeul
• Dr. Dana Kühnel, Abteilung Bioanalytische Ökotoxkologie, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH, Leipzig

« Zurück | Nachrichten »

Kalender

Zu Ihrer Anfrage gibt es keine Treffer.

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.