Grüner Bundesvorsitzender Robert Habeck besucht mit Landesvorsitzenden Christin Melcher Nomos Glashütte

Teilen!

14. Mär. 2019 –

Heute besuchte der Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Robert Habeck mit der sächsischen Landesvorsitzenden Christin Melcher Nomos Glashütte, um mit Uwe Ahrendt, CEO, das Werk zu besichtigen und mit Ihm und den Mitarbeiter*innen zu sprechen.

Dazu sagt Christin Melcher, Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen "Uwe Arendts Kandidatur auf der GRÜNEN Kommunalwahlliste ist sinnbildlich für die Notwendigkeit einer Politik mit klarem Wertekompass und weltoffener Haltung, gerade in Sachsen. Während andere sich in Anbiederung an die Verfassungsfeinde der AfD üben und Rechtsradikalismus verharmlosen, wissen inzwischen viele Unternehmer*innen in Sachsen, dass man nicht nur Zuwanderung braucht, sondern vor allem eine weltoffene und globale Haltung haben muss, um im Wettstreit um die besten Köpfe mithalten zu können."

"Wir GRÜNE erleben seit Monaten eine neue Offenheit, weil wir diejenigen sind, die einem klaren Wertekompass vertreten und Orientierung geben für die dringenden Zukunftsfragen."

Uwe Ahrendt, CEO Nomos Glashütte ergänzt: "Wir freuen uns sehr über den Besuch Herrn Habecks. Nomos Glashütte ist ein Unternehmen, welches in Glashütte Uhren fertigt, die Kunden in aller Welt mögen: Uhren, die für Langlebigkeit, Nachhaltigkeit und ein Made in Germany in der Tradition des Bauhaus’ stehen. Eine Politik, die uns hilft, im Sinne unserer Werte zu wirtschaften, ist für uns selbstverständlich von großer Wichtigkeit.“

"Der Name ‚Nomos‘ kommt aus dem Griechischen, heißt Recht, Gesetz, gerechte Verteilung.“

« Zurück | Nachrichten »

Kalender

06. Mär, 17:00 Uhr, Annaberg-Buchholz

53. Landesdelegiertenkonferenz

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.