Abschiebestopp nach Syrien muss bleiben

Sicherheitsbehörden befähigen statt Abschiebereflexe pflegen

04. Nov. 2020 –

Am gestrigen Dienstag stellte der sächsische Innenminister Roland Wöller den Verfassungsschutzbericht 2019 vor. Im Zuge der Pressekonferenz äußerte er das Vorhaben auf der kommenden Innenministerkonferenz, gegen eine Verlängerung des Abschiebestopps nach Syrien zu stimmen.

Christin Furtenbacher, Sprecherin Bündnis 90/DIE GRÜNEN Sachsen: „Wir fordern Sachsens Innenminister auf, von seiner Forderung nach einer Beendigung des Abschiebestopps nach Syrien abzurücken."

„In Syrien herrscht ein brutaler Bürgerkrieg und ein Terrorregime. Menschen, die dorthin zurückkehren, drohen Einschüchterung, Folter, Verschleppung und Tod. Eine derartig gefährliche Situation für Leib und Leben erlaubt keine Abschiebungen.“ fährt Christin Furtenbacher fort.

Für die sächsischen Bündnisgrünen ist klar, dass ein wirksamer Schutz der offenen Gesellschaft rechtsstaatliche Mittel erfordert, die für alle Menschen gleichermaßen gelten.

"Innenminister Wöller sollte davon absehen, mit unmenschlichen Abschiebereflexen von seinen eigenen Versäumnissen bei der Terrorismusbekämpfung abzulenken. Zuvorderst ist es seine Aufgabe, Sicherheitsbehörden zu befähigen, effektive Sicherheitskonzepte umzusetzen. Dafür ist auch eine bessere Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden von Bund und Ländern essenziell. Wir erwarten, dass die Plattform der Innenministerkonferenz für deren Stärkung genutzt wird." fordert Christin Furtenbacher.

Bündnis 90/DIE GRÜNEN Sachsen unterstützen die sächsische Initiative Adopt a Revolution. Die Leipziger Initiative setzt sich für eine Unterstützung der syrischen Zivilgesellschaft ein und startete die Kampagne Syria Not Safe.

« Zurück | Blog: Nachricht »

Newsletter Rückschau
Hier für euch zum Nachlesen die fünf letzten Ausgaben unseres wöchentlichen Newsletters. Viel Spaß beim Stöbern!
Newsletter KW 48 / 2021
Dienstag, 30. November 2021
Am vergangenen Mittwoch hatte das Warten ein Ende. Annalena Baerbock und Robert Habeck traten zusammen mit Olaf Scholz, Saskia Esken, Norbert Walter-Borjans und Christian Lindner vor die Kameras, um zu verkünden: der Koalitionsvertrag...
Newsletter KW 47 / 2021
Dienstag, 23. November 2021
Fünfeinhalb Tage hat diese Woche noch und an einem wird, so angekündigt, der Koalitionsvertrag zwischen SPD, uns Bündnisgrünen und FDP auf Bundesebene verhandelt sein. Die Spannung steigt. Dann können wir endlich alle einen Blick hineinwerfen...
Newsletter KW 47 / 2021
Dienstag, 23. November 2021
Newsletter KW 46 / 2021
Dienstag, 16. November 2021
Zwei Themen, die in dieser Woche die öffentliche Berichterstattung bestimmen, berücksichtigen wir in diesem Newsletter noch an anderer Stelle: die Situation im Grenzgebiet Polen-Belarus und die Ampel-Koalitionsverhandlungen auf...
Newsletter KW 45 / 2021
Dienstag, 09. November 2021
Der 9. November gilt in der deutschen Geschichte als Schicksalstag, wie kaum ein zweiter. An diesem Datum ereigneten sich im letzten Jahrhundert gleich mehrere Geschehnisse, die als Wendepunkt gelten. Die Jahreszahlen 1938 und 1989 sind uns...

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.