Ausbau Erneuerbarer Energien als Wirtschaftsmotor für Sachsen nutzen

13. Feb. 2022 –

Bereits am 5. Februar hat der Landesparteirat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen einen wirtschaftspolitischen Antrag beschlossen, um die Zukunftsfähigkeit sächsischer Unternehmen durch einen beschleunigten Ausbau erneuerbarer Energien zu sichern.

Dazu Norman Volger, Landesvorstandssprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen:

"Auch aus wirtschaftspolitischer Sicht ist die Geschwindigkeit des Ausbaus erneuerbarer Energien in Sachsen unzureichend. Wir riskieren die Abwanderung energieintensiver Betriebe, die Nichtansiedlung von Start-Ups und folglich den Verlust von Arbeitsplätzen in unserem Bundesland. Die lokale Verfügbarkeit erneuerbaren Stroms entwickelt sich für Industrieunternehmen zunehmend zu einem Standortfaktor, denn die Nutzung der fossilen Energieträger wie Braunkohle, Gas und Öl wird durch den steigenden CO2-Preis sowie den allgemeinen Preisanstieg auf den weltweiten Energiemärkten zunehmend unrentabel."

Ulrike Preiss und Stanislav Elinson, Sprecher*innen der Landesarbeitsgemeinschaft Wirtschaft führen fort: 

"Der Ausbau der erneuerbaren Energien kann zu einem starken Wirtschaftsmotor für Sachsen werden. Dafür müssen wir schneller und besser werden. Die Ausbauziele müssen an den marktgesteuerten Rückgang der Kohleverstromung angepasst werden. Das Landesplanungsrecht muss reformiert werden, um Anlagen unabhängig von Regionalplänen errichten zu können. Die Hindernisse eines deutlichen Ausbaufortschritts der erneuerbaren Strom- und Wärmeerzeugung gilt es jetzt zu identifizieren, ehrlich öffentlich zu kommunizieren, um sie dann schnellstmöglich abzubauen."

"Wenn Kommunen durch den Ausbau Erneuerbarer konkrete Verbesserungen erreichen können, ziehen sie auch mit. Gemeinden, auf deren Gemarkung die Anlagen errichtet werden, sollten über die Kommunalabgabe hinaus von diesen profitieren, z.B. durch niedrigere Tarife. Dadurch gewinnen auch die Unternehmen und Anwohner*innen vor Ort und nicht zuletzt das Klima - also wir alle."

« Zurück | Blog: Nachricht »

Newsletter Rückschau
Hier für euch zum Nachlesen die fünf letzten Ausgaben unseres wöchentlichen Newsletters. Viel Spaß beim Stöbern!
Newsletter KW 26 / 2022
Dienstag, 28. Juni 2022
Erleichterung und Entsetzen lagen am vergangenen Freitag sehr nah beieinander: Der Bundestag hat endlich die längst überfällige Streichung des §219a beschlossen. Ärzt*innen können jetzt endlich auf legalem Weg über Schwangerschaftsabbrüche...
Newsletter KW 23 / 2022
Dienstag, 07. Juni 2022
Am Sonntag ist es soweit, in Sachsen wird gewählt! Viele Kommunen und Landkreise stimmen über neue Bürgermeister*innen und Landrät*innen ab. Gerade Kommunalwahlen haben oft mit einer geringen Wahlbeteiligung zu kämpfen. Darum möchten wir euch...
Newsletter KW 22 / 2022
Dienstag, 31. Mai 2022
In 12 Tagen stehen in Sachsen Landrats- und Bürgermeister*innenwahlen an. In der vergangenen Woche haben wir Euch unsere fünf bündnisgrünen Kandidierenden zu den Bürgermeister*innenwahlen bereits hier im Newsletter vorgestellt. Darüber hinaus...
Newsletter KW 21 / 2022
Dienstag, 24. Mai 2022
Bereits bei unserer Landesversammlung haben wir gemeinsam einen Blick auf die Halbzeitbilanz unserer Kenia-Koalition geworfen, heute zieht auch die Staatsregierung Bilanz. Wir Bündnisgrüne sind 2019 mit dem Ziel in diese Koalition gestartet...
Newsletter KW 20 / 2022
Dienstag, 17. Mai 2022
Am vergangenen Wochenende konnten wir bei unserer Landesversammlung endlich wieder so viele von Euch live sehen und es tat so gut! Der Austausch und die Debatte miteinander, unsere gemeinsame Aufstellung und auch der gemeinsame Tagesausklang, unser...
image/svg+xml
image/svg+xml

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.