BÜNDNISGRÜNE zur Abschiebepraxis in Sachsen

20. Jan. 2021 –

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen ist es ein wichtiges Ziel, dass Abschiebungen durch Behörden des Freistaates Sachsen, die sich nicht vermeiden lassen, für die Betroffenen so human wie möglich ablaufen. In den Koalitionsverhandlungen konnten sich die BÜNDNISGRÜNEN bei diesem Punkt durchsetzen. Die bisherige Umsetzung durch das Sächsische Innenministerium (SMI) liegt jedoch hinter den Erwartungen der Partei.

Dazu äußert sich Landesvorstandssprecherin Christin Furtenbacher:

„Die bisherige Umsetzung der Koalitionsvereinbarung für eine menschenwürdige Rückführungspraxis stellt uns alles andere als zufrieden. Immer noch werden Menschen zu oft bei Nacht und Nebel oder vom Arbeitsplatz abgeholt und Familien auseinandergerissen. Wir fordern das Innenministerium auf, umgehend für mehr Menschlichkeit bei der Rückführung von Geflüchteten zu sorgen. Wir werden nicht nachlassen, das SMI gebetsmühlenartig an die Vereinbarungen im Koalitionsvertrag zu erinnern und deren Umsetzung einzufordern.“

„Dass ein entsprechender Leitfaden zur Rückführungspraxis jetzt in Erarbeitung und ein Abschiebemonitoring in Vorbereitung sind, zeigt, dass der Stein endlich ins Rollen gekommen ist. Die Beteiligung des Parlaments ist bei dem Thema jedoch bislang ungenügend. Wir Bündnisgrüne beanspruchen mehr Möglichkeiten zur Mitsprache, denn wir haben klare Erwartungen an das Ergebnis: Insbesondere muss klar formuliert werden, dass Abholungen in der Nacht und Familientrennungen zukünftig vermieden und Witterungsbedingungen berücksichtigt werden. Es ist unmenschlich, Menschen in winterkalte und unsichere Bedingungen zu schicken.“

Parteikollegin Dr. Gesa Busche, Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Migration, Integration und Antidiskriminierung ergänzt:

"Ein Leitfaden Rückführungspraxis ist schon lange ein Anliegen von uns Bündnisgrünen. Dieser soll und muss regeln, dass Abschiebungen in der Nacht und Familientrennungen die Ausnahme werden und nicht die Regel bleiben. Wir setzen uns ebenso dafür ein, dass die Rechte besonders Schutzbedürftiger im Kontext von Abschiebungen viel stärker berücksichtigt werden."

« Zurück | Blog: Nachricht »

Newsletter Rückschau
Hier für euch zum Nachlesen die fünf letzten Ausgaben unseres wöchentlichen Newsletters. Viel Spaß beim Stöbern!
Newsletter KW 47 / 2021
Dienstag, 23. November 2021
Fünfeinhalb Tage hat diese Woche noch und an einem wird, so angekündigt, der Koalitionsvertrag zwischen SPD, uns Bündnisgrünen und FDP auf Bundesebene verhandelt sein. Die Spannung steigt. Dann können wir endlich alle einen Blick hineinwerfen...
Newsletter KW 47 / 2021
Dienstag, 23. November 2021
Newsletter KW 46 / 2021
Dienstag, 16. November 2021
Zwei Themen, die in dieser Woche die öffentliche Berichterstattung bestimmen, berücksichtigen wir in diesem Newsletter noch an anderer Stelle: die Situation im Grenzgebiet Polen-Belarus und die Ampel-Koalitionsverhandlungen auf...
Newsletter KW 45 / 2021
Dienstag, 09. November 2021
Der 9. November gilt in der deutschen Geschichte als Schicksalstag, wie kaum ein zweiter. An diesem Datum ereigneten sich im letzten Jahrhundert gleich mehrere Geschehnisse, die als Wendepunkt gelten. Die Jahreszahlen 1938 und 1989 sind uns...
Newsletter KW 44 / 2021
Dienstag, 02. November 2021
Mit dem Ende der Herbstferien hat nicht nur das ungemütliche Wetter Einzug in Sachsen gehalten. Leider ist auch pünktlich zum Schulbeginn die Corona-Debatte aktueller denn je und angesichts der stark steigenden Infektionszahlen in Sachsen warnen...

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.