GRÜNE setzen maßvolle Lockerungen in neuer Rechtsverordnung durch

19. Apr. 2020 –

Am Montag, 20. April, tritt im Zuge der Corona-Pandemie eine neue Rechtsverordnung in Sachsen in Kraft.

Dazu erklärt Norman Volger, Landesvorstandssprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen:

"Die sächsischen Bürgerinnen und Bürger haben in den vergangenen Wochen Entbehrungen und Einschränkungen hinnehmen müssen. Nur so konnten wir die Ausweitung des Corona-Virus in Sachsen erfolgreich begrenzen. Jetzt ist es wichtig, unter Auflagen die Einschränkungen zu lockern und das Leben der Menschen in Sachsen ein wenig zu normalisieren. Dafür haben wir uns in der Rechtsverordnung stark gemacht."

"Wir Bündnisgrüne freuen uns über die von uns geforderderte Abkehr von Ausgangsbeschränkungen hin zu Kontaktbeschränkungen. Jede und jeder von uns ist dazu angehalten, weiterhin Abstand zu halten, aber niemand muss mehr auf die gerade jetzt so wichtigen sozialen Kontakte verzichten. Grundpfeiler unserer Demokratie - Versammlungen, Demonstrationen und die Ausübung des persönlichen Glaubens mittels Gottesdiensten -  kommen mit dieser neuen Rechtsverordnung wieder zum Tragen. Wir haben uns  dafür stark gemacht, dass unsere Grundrechte und -freiheiten nur so  kurz wie irgend notwendig eingeschränkt werden. Mit dieser  Rechtsverordnung werden sie uns zurückgegeben."

Christin Furtenbacher, Landesvorstandssprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen weiter: 

"Der Einzelhandel in Sachsen ist zum Erliegen gekommen, ab Montag kann  er endlich wieder in die Gänge kommen. Viele Unternehmen und  Arbeitsplätze können so eine Pleite umgehen und unser Alltag mit  Berücksichtigung der Hygienevorschriften in normalere Bahnen gelenkt werden."

"Die aktuellen Lebensumstände sind für uns alle  eine Herausforderung, einige von uns sind auch in Notlagen. Niemand darf zurück- oder allein gelassen werden. Wir haben auch die im Blick, auf die sonst keiner blickt. Soziale uns psychosoziale Unterstützungsangebote in Form von Fachberatungen und ambulante Unterstüzungen der Kinder- und Jugendhilfe können jetzt wieder in Anspruch genommen werden und helfen vielen, durch diese Zeit zu kommen."

"Wenn ab der kommenden Woche die Schulen mit den Abschlussklassen schrittweise wieder öffnen, werden auch Fehlstellen deutlich. Wir Bündnisgrüne fordern einen transparenten Plan für das weitere Vorgehen. Insbesondere die Öffnung von Kindertagesstätten muss endlich mitgedacht werden. Wir dürfen die Familien und gerade auch Alleinerziehende mit  Kindern nicht vergessen, die auf gute Betreuungsangebote und soziale Kontakte angewiesen sind."

« Zurück | Blog: Nachricht »

Newsletter Rückschau
Hier für euch zum Nachlesen die fünf letzten Ausgaben unseres wöchentlichen Newsletters. Viel Spaß beim Stöbern!
Newsletter KW 47 / 2021
Dienstag, 23. November 2021
Fünfeinhalb Tage hat diese Woche noch und an einem wird, so angekündigt, der Koalitionsvertrag zwischen SPD, uns Bündnisgrünen und FDP auf Bundesebene verhandelt sein. Die Spannung steigt. Dann können wir endlich alle einen Blick hineinwerfen...
Newsletter KW 47 / 2021
Dienstag, 23. November 2021
Newsletter KW 46 / 2021
Dienstag, 16. November 2021
Zwei Themen, die in dieser Woche die öffentliche Berichterstattung bestimmen, berücksichtigen wir in diesem Newsletter noch an anderer Stelle: die Situation im Grenzgebiet Polen-Belarus und die Ampel-Koalitionsverhandlungen auf...
Newsletter KW 45 / 2021
Dienstag, 09. November 2021
Der 9. November gilt in der deutschen Geschichte als Schicksalstag, wie kaum ein zweiter. An diesem Datum ereigneten sich im letzten Jahrhundert gleich mehrere Geschehnisse, die als Wendepunkt gelten. Die Jahreszahlen 1938 und 1989 sind uns...
Newsletter KW 44 / 2021
Dienstag, 02. November 2021
Mit dem Ende der Herbstferien hat nicht nur das ungemütliche Wetter Einzug in Sachsen gehalten. Leider ist auch pünktlich zum Schulbeginn die Corona-Debatte aktueller denn je und angesichts der stark steigenden Infektionszahlen in Sachsen warnen...

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.