Health Angels unter die Arme greifen - unbürokratische Hilfe organisieren

14. Dez. 2020 –

Die sächsischen Krankenhäuser und Pflegheime sind am Limit, das dortige Personal geht bereits weit über die Belastungsgrenzen hinaus. Angesichts der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist der Peak an Corona-Patient*innen, die medizinisch und intensivmedizinisch versorgt werden müssen, jedoch noch nicht erreicht. 

 

"Die Lage in den sächsischen Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen ist ernst und wird sich weiter zuspitzen. Wir müssen uns neue Wege überlegen, um Pflegekräfte und medizinisches Personal zu stützen. Es gibt viele Menschen im Freistaat, die helfen wollen und aufgrund von Betriebs- und Einrichtungsschließungen Zeit mitbringen. Kleine Tätigkeiten, die in ihrer Vielzahl das Personal entlasten und zudem den Patientinnen und Patienten insbesondere die Weihnachtszeit erleichtern, gibt es zu Genüge. Auch sind Menschen mit medizinischen Grundkenntnissen, beispielsweise noch aus dem Zivildienst oder FSJ, gefragt", schlägt Christin Furtenbacher, Landesvorstandssprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen, vor. 

 

Kathleen Kuhfuß,  gesundheitspolitische Sprecherin der bündnisgrünen Landtagsfraktion und Stadträtin in Chemnitz, ergänzt:

"Erste Verbände überlegen, wie sie dieses Potential heben können um mit erfahrenen Freiwilligen die momentane Versorgungsnot in einzelen Häusern zu mindern. Ich begrüße es sehr, dass die Verbände sich hier auf den Weg machen und hoffe auf eine entsprechende Unterstützung durch die Staatsregierung. Es braucht jetzt Freiwillige, die bereits sind sich regelmäßig testen zu lassen und auch ganze Dienste zu übernehmen. Ein Einsatz kann aber nur in Covid freien Einrichtungen erfolgen, die Häuser mit Infektionen brauchen unbedingt eingearbeitete und professionelle Mitarbeiter*innen."

 

Mit einem Hilfsangebot an die Pflegeeinrichtung in der Nachbarschaft könnten Bürgerinnen und Bürger zu einer Entlastung der angespannten Situation beitragen. Weihnachten Zeit schenken, das kann für die Menschen in Alten- und Pflegeheimen ein wirkliches Geschenk sein.

« Zurück | Blog: Nachricht »

Newsletter Rückschau
Hier für euch zum Nachlesen die fünf letzten Ausgaben unseres wöchentlichen Newsletters. Viel Spaß beim Stöbern!
Newsletter KW 47 / 2021
Dienstag, 23. November 2021
Fünfeinhalb Tage hat diese Woche noch und an einem wird, so angekündigt, der Koalitionsvertrag zwischen SPD, uns Bündnisgrünen und FDP auf Bundesebene verhandelt sein. Die Spannung steigt. Dann können wir endlich alle einen Blick hineinwerfen...
Newsletter KW 47 / 2021
Dienstag, 23. November 2021
Newsletter KW 46 / 2021
Dienstag, 16. November 2021
Zwei Themen, die in dieser Woche die öffentliche Berichterstattung bestimmen, berücksichtigen wir in diesem Newsletter noch an anderer Stelle: die Situation im Grenzgebiet Polen-Belarus und die Ampel-Koalitionsverhandlungen auf...
Newsletter KW 45 / 2021
Dienstag, 09. November 2021
Der 9. November gilt in der deutschen Geschichte als Schicksalstag, wie kaum ein zweiter. An diesem Datum ereigneten sich im letzten Jahrhundert gleich mehrere Geschehnisse, die als Wendepunkt gelten. Die Jahreszahlen 1938 und 1989 sind uns...
Newsletter KW 44 / 2021
Dienstag, 02. November 2021
Mit dem Ende der Herbstferien hat nicht nur das ungemütliche Wetter Einzug in Sachsen gehalten. Leider ist auch pünktlich zum Schulbeginn die Corona-Debatte aktueller denn je und angesichts der stark steigenden Infektionszahlen in Sachsen warnen...

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.