Petra Zais - ein Nachruf

11. Okt. 2021 –

Wir sind in großer Trauer über den Verlust unserer langjährigen Mitstreiterin und Parteifreundin Petra Zais, die am 7. Oktober 2021 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist.

Petra war seit 1994 Mitglied im Kreisverband Chemnitz und unseres Landesverbands und hat die bündnisgrüne Arbeit in Sachsen mit ihrem Engagement für Chancengerechtigkeit und Demokratie maßgeblich geprägt. Für diese ihre Herzensthemen hat sie mit großer Leidenschaft und überzeugenden Sachargumenten gestritten und mit einer beeindruckenden Schlagfertigkeit geglänzt.

Als langjährige Stadträtin in Chemnitz bot Petra rassistischen, antisemitischen und antidemokratischen Parolen in mitreißenden Reden stets die Stirn. Auf der Straße kämpfte sie unerschrocken und unermüdlich gegen ein Erstarken rechtsextremer Kräfte und die Ausgrenzung von Geflüchteten und Zugewanderten. Ob innerhalb unserer Partei oder weit über unsere Parteigrenzen hinaus:  Petra wurde für ihre Haltungsstärke, ihre Ausdauer, ihren Mut in Auseinandersetzungen zu gehen und ihre korrekte Art sehr geschätzt und anerkannt.

In den Jahren 2014 bis 2019 war Petra Mitglied der bündnisgrünen Landtagsfraktion in Sachsen. Als bildungspolitische Sprecherin machte sie sich im Rahmen der Schulgesetznovellierung dafür stark, dass Bildungschancen unabhängig vom Elternhaus sind, kämpfte für mehr Erzieherinnen und Erzieher in Sachsens Kitas und war als Mitinitiatorin federführend verantwortlich für den Erfolg des Volksantrags für Längeres gemeinsames Lernen in Sachsen. Als Asylpolitikerin und Sprecherin ihrer Fraktion für Strategien gegen Rechtsextremismus bildeten die Jahre 2015 und 2018 Zäsuren für die politische Arbeit von Petra. Im Landtag und in der Begleitung von Einzelfällen stritt sie für einen menschenwürdigen Umgang und bessere Integrationschancen für Geflüchtete in Sachsen.

Petra war überzeugte Kämpferin für die Gleichstellung von Frauen. Für viele Frauen in unserem bündnisgrünen Landesverband und darüber hinaus war Petra Unterstützerin, Mentorin und Beraterin und hatte in ihrem eigenen Vorankommen immer auch andere Frauen und deren Entwicklung im Blick.

Petra steht für eine Generation von Menschen, die den Umbruch und Aufbruch aktiv gestaltet haben. Über Jahrzehnte hinweg hat sie politisch im Ehrenamt gewirkt, Strukturen aufgebaut, Ideen umgesetzt und Fehlstellen angeprangert. Ihr Mut, ihre schonungslose Klarheit und ihre Fähigkeit Menschen mitzunehmen, bleibt uns unvergessen.

Ihre innere Haltung war geprägt durch ihren Lebensweg. Von der Handwerkerin zur Sozialarbeiterin zur Politikerin – Petra hat selbst neue Erfahrungen gern gesammelt und dann authentisch in ihre politischen Funktionen eingespeist. Wie notwendig Gewerkschaften und Flächentarifverträge sind, was das mit Altersarmut bei Frauen zu tun hat und warum Menschen sich abgehängt fühlen, das waren Themen, die sie in einen Zusammenhang gebracht und politisch umgesetzt hat.

Nachdem sie sich nach intensiven, arbeitsreichen und fordernden Jahren 2019 gegen eine erneute Kandidatur für Stadtrat und Landtag entschieden hat, hatte sie endlich auch mehr Zeit für ihre Kinder und Enkelkinder, die sie sichtlich genoss. Ganz auf politisches und gesellschaftliches Engagement zu verzichten war für Petra trotzdem nicht denkbar. So wirkte sie in den letzten beiden Jahren als Mitglied des Freundeskreises der Jüdischen Gemeinde Chemnitz sowie als sachkundige Einwohnerin und stellvertretende Vorsitzende im AGENDA-Beirat mit.

Wir danken Petra für die Zeit, die Kraft und die Leidenschaft, die sie bündnisgrüner Politik gewidmet hat. Sie ist fester Teil unserer 30jährigen Landesverbandsgeschichte, bleibt für uns unvergessen und wird unser weiteres Handeln in Gedenken weiter mit prägen.

Unser tiefes Mitgefühl gilt in diesen Tagen Petras Angehörigen.

« Zurück | Blog: Nachricht »

Newsletter Rückschau
Hier für euch zum Nachlesen die fünf letzten Ausgaben unseres wöchentlichen Newsletters. Viel Spaß beim Stöbern!
newsletter KW 00 / 1970
Montag, 28. November 2022
Newsletter KW 47 / 2022
Dienstag, 22. November 2022
Den Frauen die Hälfte der Macht! Was für viele von uns wie keine besonders gewagte Forderung mehr klingt, ist noch längst nicht überall in unserem Alltag Realität geworden. Im Berufsleben werden Frauen nach wie vor nicht selten mit...
Newsletter KW 46 / 2022
Dienstag, 15. November 2022
Es hatte sich leider abgezeichnet: der Bundesrat hat in seiner gestrigen Sitzung der Bürgergeld-Reform nicht zugestimmt. Auch Sachsen hat sich in der Abstimmung enthalten, da im Koalitionsvertrag vereinbart ist, immer dann mit Enthaltung zu stimmen...
Newsletter KW 45 / 2022
Dienstag, 08. November 2022
Newsletter KW 43 / 2022
Dienstag, 25. Oktober 2022
Fast anderthalb Wochen liegt unsere BDK schon zurück - endlich konnten wir als BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wieder in Präsenz zu einem Bundesparteitag zusammengekommen. Neben dem so wichtigen Austausch und Beisammensein hatten wir einiges zu...
image/svg+xml
image/svg+xml
image/svg+xml

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.