Sachsenweit einheitlicher Umgang mit Corona-Kritikern

24. Nov. 2020 –

Am vergangenen Samstag haben Polizei und Versammlungsbehörde bei einer Demonstration der sogenannten Querdenker in Leipzig deutlich konsequenteres Handeln an den Tag gelegt als noch zwei Wochen zuvor. Gestern wurde erstmals auch in Chemnitz eine Zusammenkunft von Corona-Kritikern in geordnete Bahnen gelenkt. Dazu erklärt Christin Furtenbacher, Landesvorstandssprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen sowie Chemnitzer Stadträtin:

"Seit Wochen konnten in Chemnitz Kritiker der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ungehindert von Polizei und Ordnungsbehörden schalten und walten. Endlich wurde dem gestern Einhalt geboten: Ein Spaziergang durch die Stadt wurde verhindert, Hygienemaßnahmen mussten eingehalten werden. Nach Leipzig wurde nun auch in Chemnitz entschlossener gehandelt. Dieses Handeln haben wir Bündnisgrüne eingefordert."

"Wir erwarten, dass sachsenweit mit dieser Entschlossenheit auch in der Fläche bei kleineren Versammlungen gegen die Corona-Schutzmaßnahmen vorgegangen wird. Die rechtsstaatlichen Institutuionen verlieren ihre Glaubwürdigkeit, wenn bestehende Regeln nicht konsequent umgesetzt werden. Es bedarf eines sachsenweit einheitlichen Umgangs von Polizei, Versammlungs- und Ordnungsbehörden mit Kritikern der Maßnahmen. Der Infektionsschutz muss dabei ebenso gewährleistet werden wie das Versammslungsrecht."

"Allen Beteiligten muss auch klar sein, dass es sich bei den Protesten oftmals nicht um einfache Bürgerinnen und Bürger handelt. Rechtsextreme wie Pro Chemnitz machen sich diesen Protest zu eigen um ihren Positionen eine Bühne zu bieten. Hier ist nicht nur die Zivilgesellschaft gefordert, zu widersprechen. Wir alle müssen das Problem beim Namen nennen und in Sachsen ins Handeln kommen."

« Zurück | Blog: Nachricht »

Newsletter Rückschau
Hier für euch zum Nachlesen die fünf letzten Ausgaben unseres wöchentlichen Newsletters. Viel Spaß beim Stöbern!
Newsletter KW 47 / 2021
Dienstag, 23. November 2021
Fünfeinhalb Tage hat diese Woche noch und an einem wird, so angekündigt, der Koalitionsvertrag zwischen SPD, uns Bündnisgrünen und FDP auf Bundesebene verhandelt sein. Die Spannung steigt. Dann können wir endlich alle einen Blick hineinwerfen...
Newsletter KW 47 / 2021
Dienstag, 23. November 2021
Newsletter KW 46 / 2021
Dienstag, 16. November 2021
Zwei Themen, die in dieser Woche die öffentliche Berichterstattung bestimmen, berücksichtigen wir in diesem Newsletter noch an anderer Stelle: die Situation im Grenzgebiet Polen-Belarus und die Ampel-Koalitionsverhandlungen auf...
Newsletter KW 45 / 2021
Dienstag, 09. November 2021
Der 9. November gilt in der deutschen Geschichte als Schicksalstag, wie kaum ein zweiter. An diesem Datum ereigneten sich im letzten Jahrhundert gleich mehrere Geschehnisse, die als Wendepunkt gelten. Die Jahreszahlen 1938 und 1989 sind uns...
Newsletter KW 44 / 2021
Dienstag, 02. November 2021
Mit dem Ende der Herbstferien hat nicht nur das ungemütliche Wetter Einzug in Sachsen gehalten. Leider ist auch pünktlich zum Schulbeginn die Corona-Debatte aktueller denn je und angesichts der stark steigenden Infektionszahlen in Sachsen warnen...

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.