Zusammenhalt durch Aufbruch

Landesparteirat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen beschließt die Aufnahme von Sondierungsgesprächen

Teilen!

07. Sep. 2019 –

Der Parteirat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen hat einstimmig die Aufnahme von Sondierungsgesprächen mit der CDU und SPD beschlossen.

Zur Durchführung der Gespräche wurde eine Sondierungsgruppe bestehend u.a. aus  den Landesvorstandssprecher*innen, Christin Melcher und Norman  Volger,  sowie den Spitzenkandidat*innen zur Landtagswahl, Katja Meier und Wolfram Günther, beauftragt.

"Wir  GRÜNE sind bereit, Verantwortung für ein weltoffenes, ökologisches und  gerechtes Sachsen zu übernehmen. Der Großteil der Wählerinnen und Wähler wünscht sich einen gesellschaftlichen Aufbruch für ein neues Sachsen. Das Ergebnis der Landtagswahl hat aber auch gezeigt, dass es in Sachsen neuer Bündnisse für eine demokratische Mehrheit bedarf. Wir GRÜNE nehmen mit CDU und SPD diesen Auftrag für einen gemeinsamen Weg an und wollen in gemeinsamen Gesprächen aus unterschiedlichen politischen Vorstellungen das Beste für Sachsen sondieren", erklären Christin Melcher und Norman Volger.

"Auf den Prinzipien Haltung, Verantwortung und Tatkraft wollen wir diese Sondierungsgespräche mit CDU und SPD aufbauen. Wir wollen Sachsen mit und für die Menschen weiterentwickeln. Auf einem neuen Gemeinschaft- und Zusammengehörigkeitsgefühl, das Vielfalt, Offenheit und Respekt in den Mittelpunkt stellt, begründen wir unsere Zusammenarbeit. Für eine gute Zukunft der Menschen in diesem Land muss ein neues politisches Denken und ein neuer Stil zwischen den politischen Partnern gelebt werden. Mit  konkreten Veränderungen können wir der Zukunft des Landes gemeinsam eine Perspektive geben", erklären Katja Meier und Wolfram Günther.

Der zehnköpfigen Sondierungsgruppe gehören neben Christin Melcher und Norman Volger sowie Katja Meier und Wolfram Günther der amtierende Parlamentarische Geschäftsführer der Landtagsfraktion Valentin Lippmann, der Landesgeschäftsführer Mathias Weilandt, die Dresdner Bürgermeisterin Eva Jähnigen sowie die Landtagsabgeordneten Dr. Claudia Maicher, Franziska Schubert und Dr. Gerd Lippold an.

Der komplette Beschluss des Landesparteirats: "Zusammenhalt durch Aufbruch"

Dateien

« Zurück | Nachrichten »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen