LAG Europa

Ein Hauptaugenmerk von uns liegt auf den Auswirkungen, die die Europapolitik auf die Landespolitik bzw. die unmittelbare Grenzregion Sachsen, Nordböhmen und Niederschlesien hat.

Die Landesarbeitsgemeinschaft Europa und Internationales befasst sich mit europapolitischen Themen sowie mit den Themen Entwicklungszusammenarbeit, Friedenspolitik und Internationale Beziehungen. Sie deckt damit das Themenspektrum von den drei außenpolitischen Arbeitsgemeinschaften auf Bundesebene ab. Wir fördern aktiv die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit Grünen aus Tschechien und Polen und halten Kontakt mit den Grünen im Europäischen Parlament und in die Europäische Grüne Partei.

Ein Hauptaugenmerk von uns liegt auf den Auswirkungen, die die Europapolitik auf die Landespolitik bzw. die unmittelbare Grenzregion Sachsen, Nordböhmen und Niederschlesien hat.

Die LAG wurde am 11. Oktober 2003 als LAG Europa in Dresden gegründet. Die ersten Aufgaben ergaben sich im Vorfeld der Europawahl 2004: Wir unterstützten Gisela Kallenbach und Milan Horácek, die bis 2009 die sächsischen Grünen im Europaparlament vertraten. Außerdem nahmen wir Kontakt zu den tschechischen Grünen auf. Später arbeiteten wir maßgeblich am europapolitischen Teil des Landtagswahlprogramms mit.

Anfang 2011 haben wir uns inhaltlich erweitert und uns in LAG Europa und Internationales umbenannt. Damit wollen wir die Präsenz und Mitwirkung unseres Landesverbandes auf den Sitzungen der BAGen Europa, Nord-Süd sowie Frieden und Internationales sicherstellen und die Berichterstattung für den Landesverband gewährleisten.

Neuen Schwung bekommt die Arbeit der LAG dadurch, dass wir seit den Europawahlen 2019 mit Anna Cavazzini wieder eine sächsische Europaabgeordnete mit Büro in Chemnitz haben. Lucie Hammecke ist seit Anfang 2020 im sächsischen Landtag für Europapolitik zuständig. Darüber hinaus liegt das Thema "Europapolitik" im Verantwortungsbereich der grünen Ministerin für Justiz, Demokratie, Gleichstellung und Europa, Katja Meier. 

Die Treffen der LAG finden in der Regel alle zwei Monate statt, insgesamt vier Mal pro Jahr. Im Mittelpunkt der Sitzungen steht die inhaltliche Arbeit, die sich u.a. aus aktuellen internationalen Ereignissen sowie Anregungenaus den BAGen oder den Europabüros in Sachsen ergeben können. Gegenwärtig arbeiten wir zu den Themen Kohäsion, Strukturfonds, EU-Haushalt und Wirtschaftsstrategie, Wachstumsbegriff und Green New Deal, zur "Future der EGP" nach dem EGP-Council und planen ein PL-CZ-D Forum mit unseren Schwesterparteien.

Wer an europapolitischen Themen interessiert ist, kann über den Mail-Verteiler Informationen aus erster Hand erhalten. 

Als Sprecher*innen wurden im Januar 2019 für zwei Jahre Henriette Mehn (henriette.mehn@gruene-dresden.de) und Ivo Vacik (ivo.vacik@gruene-sachsen.de) gewählt.

Mailingliste

Anmeldung zur Mailingliste der LAG.

Kontakt

Sprecher*innen:
Amelie Prenzler de Carvalho
Ivo Vacík

E-Mail: lag.europa@remove-this.gruene-sachsen.de

Facebook

Twitter

Berichte aus den BAGen und LAGen

Hier findet ihr die aktellen
Berichte aus unseren
Bundes- und Landes-
arbeitsgemeinschaften

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.