Int. Tag gegen Rassismus am 21. März: Sprache darf Rassismus keinen Raum bieten

18. März 2022

Auch 2022 steht in der Sächsischen Verfassung noch der Begriff ’Rasse’. Dazu erklärt Christin Furtenbacher, Landesvorstandssprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen:

»Neben den vielen Aktionstagen im Jahr ist dem Kampf gegen Rassismus eine ganze Woche, in Deutschland sind es sogar zwei Wochen, gewidmet. Diese besondere Stellung ist notwendig, denn Rassismus ist noch immer in zu vielen Köpfen verankert. Ausgrenzung, Antisemitismus, Stigmatisierung und Menschenfeindlichkeit spalten unsere Gesellschaft. Rechtsextreme Gewalttaten und Hasskriminalität werden immer präsenter.«

»Wir haben als Staatsregierung schon einiges auf den Weg gebracht, um unsere Demokratie zu stärken und Rassismus den Nährboden zu entziehen. Der nächste konsequente Schritt ist nun, das Wort ’Rasse’ im Zuge der anstehenden Novellierung aus der Sächsischen Verfassung zu streichen. Sprache darf Rassismus keinen Raum bieten.«

»Unsere Sprache anzupassen ist ein kleiner Schritt hin zu einer weltoffeneren, demokratischeren Gesellschaft. Wir fordern unsere Koalitionspartnerinnen, insbesondere die CDU, auf, der Streichung des Rassebegriffs nicht länger im Weg zu stehen. Es gibt keine Rassen und keinen Platz für Menschenfeindlichkeit. Das sollte endlich auch in der Sächsischen Verfassung selbstverständlich sein.«

ALLE VERÖFFENTLICHUNGEN

Unsere Kernerfolge

1 – 

weltoffen.

2 – 

ökologisch.

3 – 

gerecht.

WEITERLESEN

Kalender

25. Juni 2024

17:00 – 19:00
Landesvorstand
Wiederholt sich alle 2 Wochen

Unser Landesvorstand tagt mitgliederöffentlich in der Landesgeschäftsstelle.

02. Juli 2024

19:30 – 20:30
Jour Fixe
Wiederholt sich monatlich

Unser mitgliederinternes Austauschformat findet immer am 1. Dienstag im Monat digital statt.

06. Juli 2024

Ganztägig
Kreisvorstände-Treffen und Landesparteirat
WEITERE TERMINE

#WeStandWithUkraine

© Copyright 2024 | BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen

webdesign by 3W

cross